Geburtsfotografie in Bielefeld

Gibt es einen Moment, der emotionaler ist als eine Geburt? 

Gibt es einen Moment, der so schmerzvoll und gleichzeitig so schön ist? 

Gibt es einen Moment, der intimer und kraftvoller ist als eine Geburt? 

Gibt es einen Moment, der soviel verändert im Leben als die Geburt des eigenen Kindes? 

Aus eigener Erfahrung und Mutter von zwei Kindern kann ich sagen: Nein, es gibt keinen! Deshalb haltet ihn fest…für immer! 

"Geboren wird nicht nur das Kind durch die Mutter, sondern auch die Mutter durch das Kind"

Gertrud von Le Ford

Slideshow einer Hausgeburt

Infos zur Geburtsfotografie

Entscheidet ihr euch für die wertvollsten Erinnerungen in eurem Leben, ist in meinem Angebot folgendes enthalten:

  • 24 Stunden Rufbereitschaft 10 Tage vor und 10 Tage nach Entbindungstermin
  • Ich begleite euch während der gesamten Geburt (spätestens ab einer Muttermundsöffnung von ca. 5cm) oder ab dann, wenn ihr dazu bereit seid.
  • liebevolle und detailreiche Bearbeitung aller Fotos (je nach Länge der Geburt, mindestens 50)
  • eine emotionale, mit Musik hinterlegte Slideshow mit den Highlights und ein paar Videoszenen (falls möglich)
  • ein hochwertiges Fotoalbum 25x25cm mit 20 Seiten von mir gestaltet mit den Bildern eurer Geburtsreportage. Jede weitere Doppelseite 30€. 
  • passwortgeschützte Online-Galerie zum Download von allen hochauflösenden Dateien
  • Anfahrt in Bielefeld & Herford inbegriffen, darüber hinaus 0,50€/km.

Preis: 1.500€ inkl. MwSt. * 

Der Betrag kann in 6 Raten zinslos bezahlt werden.

* Erlaubt ihr mir eine Veröffentlichung eurer Bilder, gewähre ich deshalb 200€ Rabatt als Dankeschön. Ihr helft mir damit sehr, dass weitere Familien auf mich aufmerksam werden.
Natürlich habt ihr vorher Einsicht in alle Bilder und könnt dies auch nachträglich noch entscheiden. Ein respektvoller Umgang ist mir dabei sehr wichtig

Häufig gestellte Fragen

Meistens spätestens ab einer Muttermundsöffnung von ca. 5cm. 
Solltet ihr das jedoch gar nicht wissen (wollen) aber merken, dass es los geht und es ist Zeit, dass ich komme, dann mache ich mich auf den Weg.
Fragt da auch gerne die anwesende Hebamme, wenn ihr euch unsicher seid. Ich bin grundsätzlich lieber zu früh da als zu spät. Zur Not fahre ich halt wieder nachhause, wenn es ein „Fehlalarm“ war und der Heimweg nicht zu weit. 

Wichtig ist es, dass ich früh genug über jedes Wehwehchen Bescheid bekomme, so dass ich rechtzeitig losfahren kann, damit ich meine Kinder auch betreuen lassen kann. 

Das ist je nach Krankenhaus verschieden. Die Geburtshäuser oder bei einer Hausgeburt ist es häufig problemlos möglich.
Sprecht am Besten eure Hebamme oder den zuständigen Kreißsaal/ Arzt an, für viele ist die fotografische Begleitung noch Neuland. 
Ich verhalte mich immer stets diskret und trete selbstverständlich zur Seite, wenn es nötig ist. Gesundheit und Sicherheit gehen immer vor.  

Natürlich kann ich auch die Bauchgeburt festhalten. Meist ist die Anwesenheit einer Fotografin bei einer OP nur leider oft nicht erlaubt, doch auch die Momente davor und danach sind sehr emotional und wichtig. 
Wenn der Papa schonmal mit dem Baby kuschelt, bevor die Mama wieder da ist, solche Bilder können später von großer Wichtigkeit sein (da spreche ich aus Erfahrung, da ich selbst auch einen Kaiserschnitt bei meinem Sohn hatte). 

Ja natürlich. Wichtig ist, dass ihr vorher mit dem Krankenhaus sprecht, ob es erlaubt ist. 
Bilder eines Kaiserschnitts können später enorm wichtig werden, da gerade dann die Mutter oft wenig mitbekommt und somit die Geburt besser begreifen kann. 
Bei einem geplanten Kaiserschnitt entfällt ein Teil der Kosten aufgrund der Rufbereitschaft, die dann nicht mehr notwendig ist. 

Natürlich könnt ihr mich auch für die Stunden direkt nach der Bauchgeburt buchen, sollte das Krankenhaus die Begleitung nicht erlauben. Somit habt ihr die ersten wertvollen Momente in natürlichen Bildern festgehalten.

Ja super gern. Ich habe bereits einige Familienfilme erstellt und biete dies natürlich auch für Geburten an. 
Leider darf ich bisher keines der bisher erstellten Videos öffentlich zeigen, ich zeige es bei unserem Vorgespräch aber gerne persönlich.  

Was wir besprechen sollten: Bei gewissen Momenten muss ich mich für Foto oder Video entscheiden, das besprechen wir dann im Detail vorab persönlich was euch wichtiger ist. 

Entscheidet ihr euch für eine Begleitung während der Geburt und möchtet mich gerne buchen, fällt eine Anzahlung in Höhe von 300€ an.
Dies entspricht den Betrag der Rufbereitschaft. Die Restsumme bezahlt ihr nach der Geburt. 

Natürlich ist auch eine Ratenzahlung in einem Zeitraum von 6 Monaten ohne Zinsen möglich. 

Das kann leider immer mal vorkommen, wenn es doch plötzlich sehr schnell geht und ich es trotz rechtzeitigem Bescheid sagen nicht schaffe. 
Dann halte ich dennoch die ersten Stunden fest und die Geburtsreportage wird dann quasi zu einer Wochenbettreportage. Wir können auch vereinbaren, dass ich nochmal ein paar Tage später zu euch nachhause kommen, sofern ihr eine Klinikgeburt hattet. 

Ja, um euch und auch mich abzusichern erhaltet ihr alles nochmal in schriftlicher Form anhand einer Vereinbarung festgehalten. 

Ein sehr hochwertiges Fotoalbum inkl. 20 Seiten ist in meinen Geburtsreportagen mit inkludiert. Ich möchte, dass ihr eure Geburtsbilder später anfassen können und nicht nur auf einem Bildschirm betrachtet. Weitere Seiten können gerne dazugebucht werden, sollte euch die Anzahl der Bilder nicht ausreichen. 

Feedback von den Familien

Anfrage senden

Ich freue mich auf eure Nachricht

Meine Einsatzgebiete als Geburtsfotografin umfassen folgende Gebiete: Bielefeld, Herford, Gütersloh, Verl, Rheda-Wiedenbrück, Osnabrück, Minden, Bad Oeynhausen, Hannover, Detmold, Paderborn, Lage, Lippstadt, Hamm, Dortmund, Oelde, Beckum, Warendorf. Für einen geplanten Kaiserschnitt könnt ihr mich deutschlandweit buchen, 

Geburtsfotografin Bielefeld, Gütersloh, Herford, Geburtsfotografie Bielefeld, Fotografin Geburt Bielefeld,
Geburtsfotografin Detmold, Geburtsfotografin Ostwestfalen-lippe