Wie läuft eine Wochenbettreportage eigentlich ab?

Was ist eigentlich eine Wochenbettreportage? 
Viele Eltern, die gerade ein Kind bekommen haben, kennen oft nur das klassische Baby Fotoshooting. Manchmal komplett inszeniert und drapiert in einem Körbchen, manchmal aber auch zuhause mit eher natürlicheren Fotos. 
Eine Wochenbettreportage ist eine echte Dokumentation eures Wochenbettes mit eurem neugeborenen Baby. 
Die Fotoreportage im Wochenbett läuft bei mir zum größten Teil ohne Inszenierung und Eingreifen in Situationen ab. 

 

newbornfotografin Bielefeld

Wie läuft eine Wochenbettreportage ab? 
Meist verabreden wir einen Termin bis zu 2-3 Wochen nach der Geburt eures Kindes. In diesen Wochen ist das Neugeborene noch so richtig klein bevor es einen riesigen Wachstumssprung macht und sich plötzlich so stark verändert, dass man selbst das kaum bemerkt. Vom Neugeborenen zum Baby.  
Ihr könnt aber auch zu einem späteren Zeitpunkt einen Termin wählen, wenn euch das lieber ist. 

Ich besuche euch nun zu dem verabredeten Termin bei euch nachhause und darf eine der Ersten sein, die euer Neugeborenes begutachten darf…wow, was für eine Ehre das immer wieder ist!! 

Und dann…? Dann dürft ihr alles machen, was ihr sonst auch so macht. 🙂 

Schön ist es immer, wenn die Mama mit ihrem Neugeborenem noch im Bett oder auf dem Sofa liegt und ihr noch mittendrin seid euch aneinander zu gewöhnen, wenn ich komme. Gerne könnt ihr weiter stillen/füttern oder  zwischendurch wickeln, wenn mal wieder die Windel voll. 
Vielleicht kommt eure Hebamme auch zu Besuch und ihr möchtet das erste Mal euer Baby baden? 
Auch das halte ich super gerne fest (ohne, dass die Hebamme mit auf dem Bild sein muss, wenn sie das nicht möchte). 
Ich liebe es, diese kleinen süßen Speckfalten und diesen einmaligen Flaum eures Neugeborenen festzuhalten. Dazu ermuntere ich euch auch gerne mal, euer Baby auszuziehen, so dass ihr Haut an Haut kuscheln könnt, wenn es nicht eh schon nackig ist :). 

„Unsere wertvollsten Erinnerungen sind niemals inszeniert oder erzwungen“

Nachdem ihr euch etwas an meine Anwesenheit gewöhnt habt und euer Baby frisch gestillt/ gefüttert wurde, können wir gerne ein paar inszenierte Fotos machen. Dazu wähle ich meist individuelle Orte in eurer Wohnung, vielleicht auch mal am Fenster oder liegend im Bett, dazu dürft ihr aber immer gerne Wünsche äußern, wenn euch da etwas Bestimmtes vorschwebt. 

Am Ende werdet ihr einen so wertvollen Schatz in den Händen halten, der euch immer wieder in diese so schöne und aber auch anstrengende und aufregende Zeit zurückkatapultiert.  

Komplette Wochenbettgeschichten

Melde dich gerne bei mir für deine Wochenbettreportage

Weitere Blog Beiträge